Tier-Suche
Klicken-Einkaufen / Wir werden beteiligt
Banner
Banner
Banner
Banner
Ansprechpartner Login



Spendenaktion für die Tierschutzengel

 

Haustiere sind die besten Freunde des Menschen - sie geben uns viel: Liebe, Treue, sie trösten uns und sie bringen uns zum Lachen.

Zeit also, den Tieren etwas zurückzugeben: Das Team vom FRESSNAPF-Markt Delmenhorst bot hierzu die Gelegenheit vom 2.-3- Juni - beim Tag des Hundes.

Kunden wurden eingeladen, für unseren Verein Einkäufe zu spenden. Eine Aktion, die hervorragendes Echo produzierte.  Aber schauen Sie selbst:

 

 

Verbunden war die Aktion natürlich auch mit einem kleinen Anreiz: Unser Verein hatte die Verlosung eines Schmuckanhängers in limitierter Auflage ausgelobt. Unter allen Spendern wurden die 3 glücklichen Gewinner gezogen:

 

1. Platz - Ina Durotin aus Delmenhorst

2. Platz - Sandra Heidberg aus Delmenhorst

3. Platz - Sandra Appel aus Delmenhorst

 alt

Bei allen Gewinnern werden wir uns kurzfristig melden.

Bei allen Teilnehmern die durch Ihre großartige Unterstützung für ein tolles Spendenergebnis gesorgt haben, möchten wir uns auf diesem Wege ganz, ganz herzlich bedanken.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Danke sagt Tierschutzengel e.V.

.



 

 

OMA TINA SUCHT EIN ZUHAUSE

 

alt 

 

***Update 13. Mai 2017***
Tina befindet sich seit dem 28.04. bei uns in Pflege. Leider geht es der kleinen Omi (ca.28cm/3,2kg) momentan gesundheitlich gar nicht gut und wir müssen abwarten wie sie sich in den kommenden Tagen/Wochen entwickelt. Tina hatte kurz nach ihrer Ankunft vermutlich mehrere kleine Krampfanfälle und tut sich aufgrund ihrer fortgeschrittenen Demenz sichtlich schwer mit der Eingewöhnung. Dazu kommt, dass sie starke Schmerzen im Bereich der Hinterbeine/Wirbelsäule zu haben scheint- eine Röntgenuntersuchung hat hier aber keine schwerwiegenden Befunde ergeben. Tina ist noch nicht stubenrein, zeigt sich sehr zurückhaltend Menschen und Hunden gegenüber und ist einfach noch sehr überfordert mit der neuen Situation. 
Nach mehreren Vorstellungen beim TA und in der Klinik wissen wir leider immer noch nicht genau was der kleinen Maus fehlt und müssen erstmal weiter symptomatisch behandeln und abwarten... 
Tina bekommt derzeit verschiedene Medikamente und wird sicher noch einige Tierarztkosten verursachen weshalb wir uns über Spenden und Patenschaften für Tina sehr freuen würden.

Wer die süße Hundeomi unterstützen möchte kann seine Spende gerne mit dem Betreff "Oma Tina" auf unser Vereinskonto überweisen:
Tierschutzengel e.V.
KTO: 233 51 31 00
BLZ: 280 699 56
Grafschafter Volksbank
BIC: GENO DEF 1 NEV 
IBAN: DE25 2806 9956 0233 5131 00 

Für eine Patenschaft bitte über unsere Homepage 
www.tierschutz-engel.com unser Patenschaftsformular ausfüllen und zusenden.
 DANKESCHÖN:-)


Tina's Beschreibung aus Spanien:
Oma Tina (geb. ca. 2003) ist eine verträgliche, liebe Hunde-Omi, die ganz, ganz dringend ein liebes Zuhause sucht und den nasskalten Zwinger in der Perrera verlassen möchte.
Tina verträgt sich super mit anderen Hunden. Der kleine Rüde, der mit ihr den Zwinger teilt, wird regelrecht von ihr bemuttert und umsorgt.
Leider sind ihre Zähnchen nicht mehr die besten und wir müssen abwägen, ob ihr kleines Omaherz noch eine Narkose und Zahnsanierung verträgt. Ihre Milchdrüsen sind im
Moment auch etwas entzündet, aber sie bekommt bereits ein Antibiotikum.
Sonst ist die Omi gut drauf und geht jeden Tag gerne nach draußen in den Auslauf bzw. spazieren zusammen mit ihren beiden Mitbewohnern Emilio und Gala. Sie freut sich jedes Mal, wenn jemand zu ihnen in den Zwinger kommt und liebt es, auf den Schoß genommen und etwas verwöhnt zu werden.
Katzen sind auch kein Problem für sie und wir suchen ganz dringend einen Gnadenbrotplatz für die Miniomi...
www.tierschutz-engel.com

 

.



 

 

Tag der offenen Tür im Gymnasium Nordhorn

Eine Mutter aus Nordhorn, dessen Tochter in die fünfte Klasse des Gymnasium Nordhorn geht, rief mich an und erzählte mir von der Idee,
unseren Verein zu unterstützen, wenn wir damit einverstanden wären.

Das Gymnasium plante seinen Tag der offenen Tür, an dem jede Klasse Projekte vorstellt und unterstützt.
Ihre Tochter hatte ein Referat über unseren Verein und die damit verbundene Arbeit geschrieben.

Dabei ging es hauptsächlich um unseren damaligen Notfall "Opi", der zu dem
Zeitpunkt wirklich noch mehr tot als lebendig war.
Das Referat kam so gut in der Schulklasse an, dass von den Kindern einstimmig
beschlossen wurde, unseren Verein und vorrangig "Opi" zu unterstützen.

Unser Vorsitzender Hartmut Weber machte sich auf den Weg um in einer
Schulstunde von unserer Arbeit und unseren Projekten in Spanien zu erzählen.
Begleitet von seinem Schäferhund "Theo", Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit und
offizieller Charmeur, stellte er sich allen Fragen, die den Schülern auf der Seele brannten.
Theo ging durch die Sitzreihen im Klassenzimmer und ließ sich erst einmal ausgiebig von
allen Kindern streicheln. Es herrschte absolute Motivation und Begeisterung auf beiden Seiten.
alt 

 Am Tag der offenen Tür fuhr ich ( Rebekka, Ansprechpartnerin) zum Gymnasium, gespannt auf die umgesetzten Ideen der Schüler.

Der Schulhof war brechend voll.  Zusammen mit meiner ebenfalls gespannten Freundin, fragte ich mich zum Klassenzimmer der Schulklasse 5e durch.
Am Klassenzimmer angekommen, begrüßten uns schon vor der Tür fröhliche Kinder mit ihrem Plätzchen- und Muffinstand.

Im Klassenzimmer dann, wurden wir wirklich sehr überrascht.
Das es möglich ist so viel in einem gewöhnlichen Klassenzimmer unterzubringen, war uns bis dahin
nicht ganz klar.  Die Kinder hatten wirklich tolle Ideen.
Es gab einen Bücherstand, selbst gebastelte Schutzengel aus Perlen zum Verkauf, einen Kuchenstand mit Kaffee und Tee,
selbst belegte Baguettebrötchen, am nächsten Stand backten die Kinder eifrig Waffeln, in der Mitte gab es Sitzplätze, die zum Verweilen bei einem Kaffee einluden.
Es gab tolle Spielstände wie Dosen werfen und Schokoladen werfen, natürlich
gab es auch Lose die mit Liebe selbstgemalt waren ( ganz klasse) und tolle Preise.
Selbst ein Flohmarktstand war in dem Klassenzimmer vertreten.
Wir waren wirklich absolut begeistert!
An jedem Stand lagen Informationen über den Verein, Bilder und die Geschichte zu
Opi und wirklich jeder Schüler war mit absoluter Motivation und viel Eifer dabei.
alt  alt

 Als wir nach gut 1,5 Stunden wieder nach Hause wollten, kamen wir wieder an dem Muffin- und

Plätzchenstand auf dem Flur vorbei. Dieser war nach ungefähr der Hälfte der "Öffnungszeit" schon  ausverkauft.
Ein Teil der Schüler machte sich mit restlichen Losen und Kuchen auf zum Schulhof,
um auch hier noch einige Leute zu erreichen und zu motivieren für Opi zu spenden.
alt  alt

Wir vereinbarten einen neuen Termin mit der Klassenlehrerin Frau de Boer, um die Klasse
nochmals zu besuchen und das Ergebnis zu lüften, bzw. natürlich auch um uns
zu bedanken.
Wir besuchten die Schüler wieder im Unterricht, mit Naschereien für alle und einer
Kleinigkeit für die beiden Freundinnen Franka und Merle, die die ganze Aktion für uns ins
Rollen brachten.
Die Klasse überreichte uns Sachspenden, die die Schüler in ihrem Umfeld gesammelt
oder selbst gespendet hatten.
Außerdem wurde uns ganz offiziell ein riesiger Scheck für unseren Verein, ganz speziell
für unseren Opi überreicht. Die Summe von sagenhaften 282,75 €  haben die Schüler in knapp drei Stunden für uns erwirtschaftet.
alt

Wir waren ehrlich sprachlos in Anbetracht so vieler aktiver, fleißiger und motivierter Kinder.
Das war ein schönes Erlebnis und wir können nur noch einmal von Herzen
" Danke " sagen, für die ganze Mühe und die Leistung der Klasse 5e und ihrer
Klassenlehrerin ! 

                                                                                                                                              Tierschutzengel e.V.

 

.



 

Für alle, die noch ein "Last-Minute-Geschenk" suchen!!!

 

Plakettenanhänger in klassischem Design der Deussl Manufaktur mit eingelasertem Logo (Deussl) auf der einen Seite, auf der anderen Seite mit einer eingelaserten Pfote, aus hochglanzpoliertem Edelstahl.

Der Anhänger wird mit und ohne Herz (Swarovski Elements, Farbe: Light Siam) angeboten.

Limitiert auf 216 Stück!!

 

alt

Verkaufspreis:

24,90 Euro mit Herz

19,90 Euro ohne Herz

zzgl. Versandkosten

Der Erlös kommt in vollem Umfang unseren Tieren zugute.

Abmessungen (nur Plakette ohne Öse): ca. 26 x 15 mm

Lieferumfang:

• ein Anhänger aus Edelstahl (Größe: ca. 26 x 15 mm)
• Schmuckkuvert
• Pflegehinweis und Zertifikat
• der Anhänger wird OHNE Kette geliefert

 

Schreiben Sie bitte bei Interesse eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Ihnen allen wünschen wir eine schöne Vorweihnachtszeit.



 

Dehner Weihnachtsbaum-Aktion

 

Hallo zusammen,
 
Auch in diesem Jahr führt der Dehner-Gartenmarkt, Zooabteilung, in Karlsbad-Langensteinbach wieder seine Weihnachtsbaumaktion zugunsten von Tierschutztieren durch. Und wie im vorigen Jahr, haben wir, bzw. unsere Tiere das Glück, die Spenden unterm Baum zu bekommen.
Der Baum steht seit Anfang November, bestückt mit unseren Hunden und Katzen. Hoffen wir, dass wieder einige Spenden für unsere Tiere zusammen kommen. Hier der Zwischenstand - vom 19. Dezember.....
Eure Gabi Hailer

 

alt